Vortrag: Großdeutsche Träumereien: Burschenschaftliche Geschichte und Ideologie in Österreich – Mo. 20.1.2014; 18:30, KF Uni Graz

Datum: Montag 20. Jänner 2014
Zeit: 18:30
Ort: Heizhaus, HS 12.01 Karl Franzens Universität, Universitätsstraße 2-4

Vortrag und Diskussion mit Bernhard Weidinger

Der Vortrag liefert eine Einführung in das politische Denken und Handeln völkischer Studentenverbindungen im Allgemeinen und von akademischen Burschenschaften im Besonderen. Aufbauend auf einem Überblick über die wichtigsten Stationen burschenschaftlicher Geschichte in Österreich, von der “bürgerlichen Revolution” 1848 über die faktische Fusion mit der nationalsozialistischen Bewegung bis hin zur Übernahme einer Kaderschmiedefunktion für die FPÖ in der Zweiten Republik, soll herausgearbeitet werden, welche Ziele Burschenschaften verfolgen und wie es um ihren aktuellen Einfluss bestellt ist.

BERNHARD WEIDINGER: Politikwissenschafter und Mitglied der Forschungsgruppe Ideologien und Politiken der Ungleichheit (www.fipu.at), hat mit seiner Doktorarbeit 2013 die erste umfassende Studie zu Burschenschaften und Politik in Österreich nach 1945 vorgelegt. Im laufenden Wintersemester ist er Lehrbeauftragter an der Universität Wien und Gastforscher an der University of California, Berkeley.

VeranstalterInnen: Junge Grüne , GRAS – Grüne & Alternative StudentInnen Graz

Großdeutsche Träumereien Burschenschaftliche Geschichte und Ideologie in Österreich

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s