Aufzeichnung: „Braune Flecken der Grünen Bewegung“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Facetten des Rechtsextremismus“ haben die Jungen Grünen Steiermark einen Vortrag von David Kriebernegg, Student der Geschichte, Philosophie und Kulturanthropologie  zum Thema „Braune Flecken der Grünen Bewegung“ veranstaltet. Ich durfte dankenswerter Weise die Veranstaltung vergangenen Dezember moderieren.  Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet (siehe unten)

Der Vortrag thematisiert die ideologische Klammer und politische Integrationsfunktion die Ökologie als Gesellschaftsthema bildet, von linksalternativen Gruppierungen zu Konservativen bis hin zu rechtsextremen und neonazistischen Tendenzen im Rahmen der stärker werdenden Ökologiebewegung in den 70er und 80er Jahren, bis hin zur Konstituierung der Grünen als Partei und ihrer zentralen Vorgängerparteien dem konservativerem VGÖ – Vereinte Grüne Österreichs und der ALÖ – Alternative Liste Österreichs und ihrer Integration bzw. Abgrenzung zu rechtsextremen Tendenzen. Aspekte die angesprochen werden sind unter anderem Biographie und Einfluss auf die Ökologiebewegung vom ehem. NSDAP-Mitglied Konrad Lorenz, der Weltbund zum Schutze des Lebens (WSL), und rechtsextreme/neo-nazistische Splittergruppen in Deutschland/Österreich die einen Fokus auf die ökologische Fragen legen. Zu dem wird die Verknüpfung ökologischer Diskurse mit ideologischen Elementen des Rechtsextremismus diskutiert.

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s